A

Apfel-Kokoskuchen aus Schweden

Apfel-Kokoskuchen

Ein Genuss aus dem Land der Süßigkeitenspezialisten.

Herkunft: Schweden

Schwierigkeitsgrad: einfach

Aufwand: mittel

Dauer: 30 min. plus Kühlstell- und Backzeit  

Zutaten:

Teig:
150 g Butter
275 g Mehl
50 g Zucker
3 EL Wasser

Apfelbelag:
4 gr. Äpfel
3 EL Rum
3 Eier
200 g Zucker
200 g Kokosflocken
200 g fettes Joghurt (10% Fett)
50 g Sauerrahm
Prise Salz
3 EL Mehl

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten des Teiges verkneten. In eine Springform drücken und 30 Min. kalt stellen.
  2. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, in Scheiben schneiden und mit dem Rum vermischen.
  3. Eier und Zucker mixen, nach und nach die restlichen Zutaten daruntermischen.
  4. Die Apfelscheiben auf dem Teig verteilen und die Joghurt-Kokos-Füllung darauf verteilen.

Backinfo: 200 Grad C, ca. 30 Min.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

IyDrsmy1q nw

Bitte geben Sie den Text vor: