Stachelbeer-Kokoskuchen

Rezept Stachelbeer-Kokos_Kuchen

Ein Sommerkuchen mit Früchten aus dem Garten!

Herkunft: Deutschland

Schwierigkeitsgrad: mittel

Aufwand: groß

Dauer: 1 Stunde plus Backzeit

Zutaten:

Mürbteig:
300 g Mehl
175 g Butter
170 g Zucker
1 Ei
Saft und Schale einer halben Bio-Zitrone

Belag:
150 g Kokosraspel
500 g Stachelbeeren (und/oder Ribisel)
125 g Marzipan
75 g Butter
1 Packerl Vanillepuddingpulver
2 Eier
200 ml Schlagobers

Streusel:
150 g Mehl
100 g Zucker
80 g Kokosraspel
100 g Butter

Zubereitung:

  1. Mürbteig mit kalten Zutaten zubereiten: Mehl mit kleinen Butterstücken, Zucker, dem Ei  Zitronensaft- und Schale mit den Händen rasch verkneten.
  2. Teig in Folie einwickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  3. In der Zwischenzeit den Belag zubereiten: Butter und Marzipan schaumig rühren, Puddingpulver und Eier dazugeben, zum Schluss das Schlagobers unterrühren.
  4. Den Mürbteig ausrollen und auf ein gefettetes Blech drücken, Rand hochziehen.
  5. Den Teig mit Kokosraspeln bestreuen und Früchte darauf verteilen.
  6. Anschließend die Marzipan-Butter-Masse daraufgießen.
  7. Für die Streusel kalte Zutaten verwenden: Mehl, Zucker und Kokos mischen und mit Butterflocken rasch verarbeiten.
  8. Auf dem Kuchen verteilen.

Backinfo: 180 Grad C, ca. 50 Min.

Das könnte Dir auch schmecken...

Zwetschken-Topfen-Streusel-Kuchen
Schoko-Nougat-Kekse Nikolaus
Banana-Streuselkuchen

Kommentar schreiben

KpPsMNsb8fpNNME ZL

Bitte geben Sie den Text vor: