A

Apfeltorte mit Mürbteigboden

Feiner Mürbteig mit Apfelscheiben belegt, einer saftigen Karamell-Puddingmasse übergossen und mit Schlagobers und Eierlikör perfektioniert.

Apfeltorte mit Mürbteigboden

  • Portionen: 16
  • Schwierigkeit: mittel
  • Drucken

Zutaten

  • Teig:
  • 140 g Mehl
  • 90 g Butter
  • 45 g Staubzucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1/2 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • Belag:
  • 2 gr. Äpfel
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 2 Blätter Gelatine
  • 100 g Zucker
  • 1 Packerl Vanillepuddingpulver
  • Weißwein
  • Apelsaft
  • Variante mit Schlagobers:
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 TL Staubzucker
  • Eierlikör
  • 20 g geröstete Mandelblättchen

Anweisungen

  1. Zutaten für den Mürbteig verkneten und in eine kleine Springform drücken, Rand ca. 4 cm hochziehen. In den Gefrierschrank stellen.
  2. In der Zwischenzeit Äpfel schälen, achteln und in dünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft vermischen und auf dem Teig verteilen.
  3. Gelatine in kaltem Wasser aufweichen. Zucker und Puddingpulver vermischen und mit Apfelsaft und Wein gut verrühren. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die ausgedrückte Gelatine in der warmen Masse auflösen, gut durchrühren und auf den Äpfeln verteilen. Ab ins Rohr!
  4. Nach Belieben mit geschlagenem, leicht gezuckertem Schlagobers dekorieren, Eierlikör darüber träufeln und mit Mandelblättchen bestreuen.

Backinfo: 180 Grad C, ca. 40 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

pXL5IIuUCUZuYuI DRY

Bitte geben Sie den Text vor: