Napoleontorte

Russische Napoleontorte

Eine interessante und im Osten sehr beliebte Schichttorte. Mit diesem Rezept wird der Teig recht fest und muss daher 2-3 Tage gut durchziehen. Wer es eilig hat oder lieber flaumig mag, soll den hier beschriebenen Teig durch Biskuit ersetzen.

Herkunft: Russland

Schwierigkeitsgrad: schwer

Aufwand: groß

Dauer: 2 Stunden+ und 2-3 Tage Ruhezeit für die Torte

Zutaten:

Teig:
200 g Butter
500 g Mehl, glatt
200 ml Sauerrahm (saure Sahne)
2 Eier
1 EL Staubzucker
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz

Creme:
400 ml Milch
100 ml Schlagobers (Sahne)
200 g Butter
175 g Zucker
3 Eier
2 EL Stärke
2 EL Rum
4 EL geriebene Haselüsse
200 g Marzipan

Zubereitung:

  1. Für den Teig die Butter mit dem Zucker verrühren. Anschließend Eier, Sauerrahm und Salz hinzugeben und gut verrühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver gut vermischen und in die Buttermischung geben. Mit der Hand zu einem Teig kneten.
  3. Aus dem Teig ca. 10 gleich große Teigkugeln formen und eine Stunde kühlstellen.
  4. Für die Fülle Ei und Zucker schaumig schlagen, dann die Stärke, den Rum und das Schlagobers einrühren.
  5. Die Milch unter ständigem Rühren vorsichtig aufkochen lassen. Die Ei-Masse einrühren und unter Rühren nochmals für ca. 1-2 Minuten aufkochen lassen.
  6. Anschließend beiseite schieben und auskühlen lassen. Sobald die Masse etwas kälter ist, die Butter einrühren.
  7. Die Teigkugeln mit einem Nudelwalker (Nudelholz) auf einer Silikonbackmatte kreisrund und dünn ausrollen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen und für ein paar Minuten backen.
  8. Sobald der Teig leicht bräunlich wird (ca. 4-5 Minuten), rausnehmen, von der Matte lösen und beiseite legen. Die nächste Schicht ausrollen.
  9. Prozedur wiederholen bis alle Teigschichten gebacken sind.
  10. Anschließend die Teigfladen übereinander stapeln und unregelmäßige Stellen mit einem Messer begradigen.
  11. Dann abwechselnd mit einer Schicht Creme und dünn ausgerolltem Marzipan die Teigfladen auftürmen. Zum Schluss noch reichlich Creme über die ganze Torte verteilen und mit geriebenen Haselnüssen verzieren.
  12. Die Torte 2-3 Tage kühl lagern damit sie gut durchzieht.

Backinfo: 180 Grad C, pro Schicht 3-4 Minuten, Nicht zu dunkel werden lassen!

Das könnte Dir auch schmecken...

Zwetschken-Topfen-Streusel-Kuchen
Dobostorte
Schoko-Nougat-Kekse Nikolaus

Kommentar schreiben

uFkmrvCNvCr W

Bitte geben Sie den Text vor: