Linzer Augen – Ischler Kekse

Linzer Augen, Linzer Keks, Ischler Kekse oder Spitzbuben – die Ribiselmarmelade-Weihnachtsbäckerei mit den drei typischen Löchern hat viele Namen.

Herkunft: Österreich

Schwierigkeitsgrad: mittel

Aufwand: mittel

Dauer: 45 Min. plus Kühlstell- und Backzeit

Zutaten:

Mürbteig:
250 g glattes Mehl
½ Pk.  Backpulver
150 g Butter
80 g  Staubzucker
3EL Vanillezucker
1 Ei
1 TL Rum

Dekoration:
Ribisel-Marmelade
Staubzucker

Zubereitung:

  1. Mehl mit Backpulver versieben und mit der Butter verbröseln. Staubzucker, Vanillezucker, Ei, Rum beifügen und rasch zu einem Mürbteig kneten. Eine Stunde kühl stellen.
  2. Teig ausrollen und gelochte und ungelochte Kekse ausstechen. Hell backen.
  3. Die ungelochten Scheiben mit Ribiselmarmelade bestreichen, die anderen mit Staubzucker bestreuen und jeweils 2 zusammensetzen.

Variante:
Die gelochten Scheiben mit Ei bestreichen und mit geschälten, grobgehackten oder gehobelten Mandeln bestreuen. Dabei aufpassen, dass die Löcher nicht verdeckt werden!

Backinfo: 175 Grad C, ca. 10 min.

Das könnte Dir auch schmecken...

Schoko-Nougat-Kekse Krampus
Mohn-Marzipan-Sterne
Milchreis-Ostertorte
Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben

tPEnMN5QN5M DBG

Bitte geben Sie den Text vor: