Apfelkuchen – Apple Pie

Apfelkuchen

Apfelkuchen

Ein klassischer gedeckter Apfelkuchen / Apple Pie der auch mit Birnen verfeinert werden kann!

Herkunft: England

Schwierigkeitsgrad: mittel

Aufwand: mittel

Dauer: 1 Stunde + 1/2 Stunde Ruhezeit

Zutaten:

Teig:
350 g Mehl
180 g Butter
100 g Staubzucker
1/2 TL Salz
1 TL Zimt
1 Ei

Fülle:
1 kg Äpfel (kann auch mit Birnen kombiniert sein)
1 TL Kristallzucker
2 TL Zitronensaft

Zubereitung:

    1. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit allen anderen Zutaten für den Teig in einer Schüssel mit den Händen oder einer Küchenmaschine rasch verkneten. Es ist wichtig, dass nicht zuviel Wärme von den Händen in den Teig gelangt.
    2. Anschließend eine Kugel formen und den Teig für ca. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
    3. Währenddessen die Äpfel vierteln und schälen und jeweils die Viertel noch in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Den frisch gepressten Zitronensaft sowie einen Löffel Kristallzucker darüber verteilen.
    4. Nach der Ruhezeit 2/3 des Teiges mit einem Nudelwalker (Nudelholz) ausrollen und in eine Springform legen. Die Ränder 2-3 cm hochziehen.
    5. Anschließend die Äpfel einfüllen und den restlichen Teig auswalken und damit die Äpfel bedecken. Mit etwas Eigelb bestreichen.

Backinfo:ca. 45 Minuten bei 180°C backen.

Das könnte Dir auch schmecken...

Arabischer Honigkuchen
Hochzeitstorte
Farbenfroher Battenbergkuchen

Kommentar schreiben

Irv9HtNr0rs xX

Bitte geben Sie den Text vor: