Banana-Streuselkuchen

Rezept Bananen-Streuselkuchen

Mhh, ich bin schwer begeistert von diesem selbst erfundenen Rezept: Saftiger Bananenkuchen mit feinen extragroßen Haselnuss-Streuseln.

Herkunft: Österreich

Schwierigkeitsgrad: einfach

Aufwand: mittel

Dauer: 45 Min. plus Backzeit

Zutaten:

Teig:
175 Butter
160 g Honig
4 Eier
1 Prise Salz
50 g Schokolade (dunkle Kuvertüre)
2 sehr reife Bananen
3 EL Zitronensaft
100 g fettes Yoghurt (5% Fett)
100 g Haselnüsse
300 g Mehl
1 Packerl Backpulver

Streusel:
125 Butter
80 g Zucker
20 g Vanillezucker
200 g Mehl
50 g Haselnüsse

Zubereitung:

  1. Haselnüsse fein mahlen und unter ständigem Rühren in einer Pfanne rösten (Achtung: Brennen sehr leicht an!)
  2. Streusel vorbereiten: Dazu kalte Butter in kleinen Stücken mit den restlichen Zutaten mit den Händen rasch verkneten und kalt stellen.
  3. In der Zwischenzeit den Rührteig zubreiten: Eier trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen. Zur Seite stellen. Weiche Butter mit Honig und Eigelb mixen. Schokolade schmelzen und unterrühren. Bananen zerdrücken, mit dem Zitronensaft mischen und zur Masse geben. Yoghurt hinzufügen. Nüsse, Mehl und Backpulver vermengen und mit dem restl. Teig mischen. Zum Schluss Eischnee mit einem großen Schneebesen unterheben.
  4. Teig in eine gefettete Springform (rund oder eckig) füllen, Streusel in großen Stücken darauf verteilen und ab in den Ofen damit.

Backinfo: 175 Grad C, ca. 35 Min.

Das könnte Dir auch schmecken...

Silvester Gebäck
Marzipan-Mürbteig-Kekse
Mohntorte ohne Mehl

Kommentar schreiben

dIySAzSe0qIzzAT WwW

Bitte geben Sie den Text vor: