Rhabarber-Mohn-Kuchen mit Baiserhaube


Rührteig mit Mohn, belegt mit Rhabarber, vollendet mit einer Haube aus Baiser.

Herkunft: Österreich

Schwierigkeitsgrad: mittel

Aufwand: mittel

Dauer: 45 Min. + Backzeit

Zutaten:

Teig:
200 g weiche Butter
170 g Zucker
2 EL Vanillezucker
4 Eigelb
150 g Mohn
175 g Joghurt
100 ml Milch
250 g Mehl
1 Packerl Backpulver

Belag:
500 g Rhabarber
2 EL Zitronensaft
4 Eiweiß
50 g Staubzucker
3 EL Vanillezucker
1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Rhabarber waschen, schälen, in Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft und Vanillezucker mischen.
  2. Für den Rührteig Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, nach und nach Eigelb hinzufügen. Mohn, Joghurt und Milch unter die Masse rühren. Zum Schluss Mehl und Backpulver mischen und beimengen.
  3. Teig auf ein Backblech streichen, mit dem Rhabarber belegen und 20 Minuten bei 200 Grad backen.
  4. In der Zwischenzeit Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, Zucker und Vanillezucker unterrühren und auf dem fast fertig gebackenen Kuchen verteilen. Hitze auf 175 Grad reduzieren und weitere 10 Minuten backen.

Backinfo: Teig: 200 Grad C, 20 Min.; Teig und Baiser: 175 Grad C, 10 Min.

 

Das könnte Dir auch schmecken...

Brombeer-Apfel-Kuchen
Erdbeerbombe - Charlotte Royal
Very special Cheesecake mit Karamell- und Schokoerdnüssen
Kommentar schreiben

2 Kommentare.

  1. Hallo!

    Tolles Rezept, ich hab allerdings zwischen Baiser und Teig noch Rhabarber Marmelade raufgegeben, wirklich empfehlenswert!

    • Super Idee! Ich backe auch ganz selten streng nach Rezept, ein paar eigene kreative Abwandlungen schaden nie! 😉

Kommentar schreiben

0cTYOOktYgjkqO Vo

Bitte geben Sie den Text vor: