Brombeertorte – Brombeertarte

 

Eine sommerliche Tarte ideal zum Verarbeiten frischer Brombeeren mit Mürbteigboden und Pudding mit weißer Schokolade.

Herkunft: Österreich

Schwierigkeitsgrad: mittel

Aufwand: mittel

Dauer: 30 Min. + Kühlstellzeit

Zutaten:

Mürbteig:
250 g Mehl (glatt)
100 g Butter
30 g Staubzucker
1 Ei
1 Prise Salz

Belag:
400 g Brombeeren
1 Packung Vanillepudding oder 30 g Stärke und etwas Vanillemark
500 ml Milch
30 g Staubzucker
200 g weiße Schokolade

Zubereitung:

  1. Die Butter klein schneiden und zusammen mit Mehl, Staubzucker und einer Prise Salz in eine Schüssel geben.
  2. Ein Ei aufschlagen und hinzugeben. Dann die Masse mit den Fingern zu einem Teig verkneten. Anfangs ist diese etwas bröselig – wird allerdings bald zu einer kompakten Masse.
  3. Den Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Anschließend den Teig mit dem Nudelwalker (Nudelholz) flach walzen und damit eine Tarteform oder Springform auskleiden. Die Ränder ca. 5 cm hochziehen. Wichtig: Der Teig sollte überall gleich dick sein!
  5. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen, damit er beim backen nicht zerbricht und für ca. 15 Minuten bei 180 Grad C in den Ofen stellen.
  6. In der Zwischenzeit 5 EL Milch mit dem Puddingpulver und dem Zucker bzw. der Stärke verrühren und das Vanillemark hinzufügen.
  7. Die restliche Milch kurz aufkochen lassen, dann die angerührte Mischung hinzugeben und unter ständigem Rühren nochmals kurz aufkochen lassen.
  8. Den Topf vom Herd nehmen und die in kleine Stücke zerteilte weiße Schokolade einrühren bis sie ganz geschmolzen ist.
  9. Den vorgebackenen Teig aus dem Rohr nehmen und mit den Brombeeren belegen. Anschließend die Puddingmischung darübergießen und nochmals für ca. 5 Minuten backen.

Backinfo: 180 Grad C, 20 + 5 Minuten

Das könnte Dir auch schmecken...

Herbstliche Kekse
Apfel-Krümel-Kuchen ...
Bananenschnitten mit Topfen

Kommentar schreiben

qlRe4n4P js

Bitte geben Sie den Text vor: